Text

Veröffentlichungen

Magazine (print):

SiegessĂ€ule, Standart Magazin, Hello Mr., Groove Magazin, FrĂ€ulein Magazin, Hefte fĂŒr Ostasiatische Literatur, Kaltblut, Honk, Bozzetto, Hugs and Kisses, Rosegarden, Tonic, Dummy Magazin.


Magazine (online):

Daddy Magazin, Tissue Magazine, Fixpoetry.com, CeeCee, Birdsneverbored, I Heart Berlin, Qiio, ImGegenteil, Queer.de, Awesomeberlin, Coven Berlin, Kontakter, Inverted Audio, Birds Never Bored.

2017


Fixpoetry

Fragmente einer Sprache der queeren Liebe


Eine wilde, schwule ErzÀhlung


Minderheiten gegen Minderheiten?


eib


Ellbogen


Inverted Audio

Review: Dj Richard



2016


Rosegarden

Post-Nationale IdentitÀten. Dem Vaterland den Mittelfinger zeigen.


Fixpoetry


Ein Chat ĂŒber Grenzen hinweg


Liebesgeschichte auf Berliner Pflaster


Das Hirn ist kein Computer! 


What happened?, fragen sich Georg Diez und Christoph Roth.


Aboud Saeed, Lebensgroßer Newsticker


Viiiiiisum?


Rasha Abbas "erfindet" die deutsche Grammatik


Den Buddhismus ethisch denken

Stephen Batchelor und ein Buddhismus ohne Wiedergeburt


Wider den Kapitalismus und fĂŒr ein neues Denken


Alain Badiou ĂŒber Politik nach den Morden von Paris


Dandydicks

THE MDMA CRUSH: A PERSONAL MEDITATION



2015


Rosegarden

Post-Nationale IdentitÀten. Dem Vaterland den Mittelfinger zeigen.


Fixpoetry

Die bĂŒrgerliche Ehe sezieren


Auf zu neuen Leveln


Die Ästhetik der Belanglosigkeit

durchkonjugiert

Die Gegenwart und ihre Sedimente der Gewalt


2014


Rosegarden

Diesseits und jenseits der Dreißig


Queer.de

Schöner Schluss machen


Vom Boyfriend zum Bestie


Wieso nicht mit dem Sex warten?


Die Ideologie von Top und Bottom


Der Klub der Ungeliebten


2013


Hello Mr. #02:

The Revolution Walks On Soft Feet


ÜBERGANG Magazine

(Herausgeber)


Kaltblut Collection 04

The North: Notes On Epic (mit Illustrationen von Apostol Kardamov)


Bozzetto 04

Eiszeit: Der Hipster als Archivar


Im Gegenteil

Einander Runterholen

Lieben nach Zahlen

Social Media Manager

Wanderpokal Herz


Queer.de

Sexmuffelchen und JĂ€ger: Warum nicht mit dem Sex warten?


Tonic Magazin

Ich, der schwule Bastard.


(Ehrung durch die Jury von jungvornweg: "Der gut strukturierte und direkt-formulierte Text „Ich, der schwule Bastard“ löst Emotionen beim Leser aus. Die Jury lobt den besonderen Einsatz der Sprache, die ohne Phrasen und Stanzen auskommt. Das schafft jene NĂ€he, die beim Lesen mitunter schmerzt.")


2012

Talking Trash

The Gentleboy Manifesto


ARTiBERLIN

Gesichter zur Kunst #1: Rebecca Brodskis

Gesichter zur Kunst #2: Kuratorenkollektiv Bublitz

Gesichter zur Kunst #3: EylĂŒl Aslan 


2011

the CORNER magazine

Interview mit Jonathan Daniel Pryce

Interview mit Marc Standing


Honk!05

The Dictatorship Issue: Gaze as dictatorship


Buch:


Herausgeber: Parabolis Virtualis. Neue, queere Lyrik. Anthologie. Querverlag, 2021.


Fromme Wölfe. Roman. Querverlag, 2021.


Berliner Befindlichkeiten.Geschichten aus der Stadt. Culturbooks, 2015.

"Authentisch und ehrlich, teils ungeschönt, teils ĂŒbertrieben. Wann welcher dieser Pole zutrifft, spielt fĂŒr dieses schöne Abbild Berliner Gegenwart kaum eine Rolle." – quiez.de

Lyrik:


Beitrag zur Anthologie: So gerade / nicht.

Geestverlag, 2020.


Beitrag zur Anthologie Queerlyrik. Geestverlag, 2015.


Magazine:

Scharfseitig #2

Glitter Vol. 3

k!nk Magazine #2


Coven: 22 Blessings for a queer future


Texte des Tages auf Fixpoetry:

BND 

FrĂŒhling

Die Götter der BÀren

WindmĂŒhlen

Love poem #1



Lesungen / Auftritte:


2020


#allabendlichqueer 04.06.2020


#allabendlichqueer 11.07.2020


2019


Release: Glitter Vol. 3


Poesiefestival / Poets' Corner

Brotfabrik Weißensee


2018

Schreiben gegen die Norm(en)

mit Alexander Graeff, Anna Hetzer, Anja KĂŒmmelk und Donat Blum


Berlin Spoken Word / Du Beast


2017

Queer Times / Another Country


2016

Queer Times / Another Country


2015

e-rstausgabe. SoirĂ©e fĂŒr digitale Literatur von Orbanism. Phonoclub, Berlin.


Lesung zur Writer’s SoirĂ©e, Lissabonbon, Berlin


Another Country, Story Time


2014

OMG! One night in Olfe, Möbel Olfe, zusammen mit Chloe Zeegen


Lesung wÀhrend des Kunstfestivals 48h Neukölln


Podiumsdiskussion “Wanna Play? - Eine Reflexion”, Hebbel am Ufer



Ich soll fĂŒr euch schreiben? Schreibt mir!